INFOS — MERKBLATT

STARTSEITE / INFOS / MERKBLATT

Merkblatt für das Verhalten nach ambulanten kieferchirurgischen Eingriffen

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

damit die Wundheilung nach dem heute bei Ihnen durchgeführten Eingriff komplikationslos verläuft, schlagen wir Ihnen folgende Verhaltensweisen vor:


Aufbißtupfer

Nach der Operation haben Sie eventuell einen Aufbißtupfer zwischen die Zahnreihen eingelegt bekommen, auf welchen Sie 60 Minuten gleichmäßig aufbeißen sollten; anschließend entfernen Sie ihn bitte.


Schwellung

Zur Verhütung oder zur Abschwächung einer Weichteilschwellung haben Sie unmittelbar nach der Operation einen Eisbeutel mitbekommen. Setzen Sie bitte diese Eiskühlung für drei Tage nach dem Eingriff fort (Plastiktüte mit Eiswürfel füllen oder Kühlgel verwenden, in ein Leinentuch einschlagen und auflegen). Vermeiden Sie auf jeden Fall die Anwendung von Wärme. Direkte Sonneneinstrahlung meiden, keine Saunagänge, keine Anwendung von Höhensonne, Bräunungsstudio meiden.


Schmerzen

Eventuell verordnete Schmerzmittel nehmen Sie bitte entsprechend den vom Arzt angegebenen Mengen und Häufigkeiten ein. Sollten die Schmerzen trotzdem nachhaltig bestehen bleiben, nehmen Sie bitte mit der Praxis – auch nachts und an Sonn – und Feiertagen (Kontakt im Notfall) unmittelbar Kontakt auf.


Nachblutung

Falls es trotz der getroffenen operativen Maßnahmen wie Wundnaht oder Aufbißtupfer zu einer weiteren Blutung kommen sollte, so schlagen wir Ihnen folgendes Vorgehen vor: formen Sie aus sterilem Verbandsmull oder einem sauberen Taschentuch einen "Aufbißtupfer", legen Sie ihn auf die Wunde und beißen Sie erneut 60 Minuten lang gleichmäßig zu. Falls diese Maßnahme nicht ausreicht, die Blutung zu stillen, nehmen Sie bitte wieder sofort mit der Praxis – auch nachts und an Sonn – und Feiertagen - (s. Telefonnummer unten) Kontakt auf.


Ernährung

Solange die örtliche Betäubung besteht, sollten Sie mindestens zwei Stunden nach der Operation wegen des eingeschränkten Gefühls mit der Gefahr einer Verletzung nicht essen und nicht trinken. Für 2–4 Tage empfehlen wir Ihnen die Einnahme weicher Kost und das Vermeiden heißer, scharf gewürzter und belagbildender Speisen (wie zum Beispiel Milchspeisen). Nach der Operation sollten Sie keinen Kaffee und keinen schwarzen Tee trinken. Es wäre auch gut, für die Dauer der Wundheilung für 3-4 Tage auf den Genuss von Alkohol und Nikotin zu verzichten. Falls weitere spezielle Verhaltensregeln bei Ihnen notwendig sein sollten, werden Sie von uns darüber aufgeklärt.


Mundpflege

Eine gute Zahnpflege ist entscheidend für die komplikationslose Wundheilung. Zahnreinigung mit Zahnbürste und Zahncreme sollten Sie am Abend nach der letzten Mahlzeit am Operationstag durchführen. Sie sollten dabei aber nicht spülen. Ab dem nächsten Tag können Sie, wie üblich, regelmäßig Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit putzen, und anschließend vorsichtig mit warmen Wasser, verdünnter Kamillenlösung oder einem verordneten Desinfektionsmittel ausspülen.


Allgemeinverhalten

Vermeiden Sie bitte während der ersten drei Tage nach der Operation körperliche Anstrengungen und sportliche Betätigungen. Daher vermeiden Sie bitte eine Kopftieflage und heben anstelle dessen das Kopfteil Ihres Bettes leicht an.


Arbeitsfähigkeit

Beachten Sie bitte die Dauer der ausgestellten Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Eine Verlängerung dieser Arbeitsunfähigkeit kann nur nach erneuter ärztlicher Untersuchung erfolgen.


Komplikationen

Wenn Sie anhaltende starke Wundschmerzen, starke Schwellung, Erschwerung der Mundöffnung, Schluckbeschwerden oder Fieber haben sollten, oder Sie sind über den Fortgang der Wundheilung beunruhigt, setzen Sie sich bitte sofort mit der Praxis – auch nachts und an Sonn- und Feiertagen - (Telefonnummer s. unten) in Verbindung oder kommen Sie nach kurzer telefonischer Ankündigung persönlich in unserer Praxis vorbei.


Komplikationen

Wenn Sie anhaltende starke Wundschmerzen, starke Schwellung, Erschwerung der Mundöffnung, Schluckbeschwerden oder Fieber haben sollten, oder Sie sind über den Fortgang der Wundheilung beunruhigt, setzen Sie sich bitte sofort mit der Praxis – auch nachts und an Sonn- und Feiertagen - (Telefonnummer s. unten) in Verbindung oder kommen Sie nach kurzer telefonischer Ankündigung persönlich in unserer Praxis vorbei.

Telefonnummer für Notfälle  (0911) 21 444 44


Unter dem folgendem Link können Sie sich das Merkblatt herunterladen: MERKBLATT PDF-DOWNLOAD